aktuelle Information Covid-19

 

Prinzipiell biete ich, so lange die Corona-Ampel in St. Pölten noch orange ist, für meine bisherigen Lernkinder unter Einhaltung bestimmter Sicherheitsmaßnahmen weiterhin Lernstunden an. Hände, Tische, Schreib- und Fördermaterialien werden von mir regelmäßig desinfiziert, wir halten zueinander Abstand und tragen während der Stunde und beim Betreten/Verlassen meines Lernraumes eine Maske.


Obwohl meine Dienstleistung momentan verstärkt nachgefragt wird (vermutlich als Folge der Schulschließungen im Frühjahr), nehme ich derzeit keine neuen Lernkinder auf.

Ich finde, dass im lerntherapeutischen Setting eine gewisse Kontinuität wichtig ist und auch der persönliche Kontakt und die Beziehung - wenn sich von den Auflagen her ständig etwas ändert, die Kinder oder ich zu einer Quarantäne vergattert werden, weil an irgendeiner Schule schon wieder etwas war und meine bisherige Planungssicherheit komplett verloren geht, dann tu ich mir ehrlich gesagt sehr schwer, zu neuen Lernkindern eine tragfähige Beziehung aufzubauen.
Ich bitte um Verständnis für diese Entscheidung.